Heber Link übernimmt BTL-Etat für Guhl und John Frieda

Dienstag, 22. April 2008

Der Kosmetik-Anbieter Kao Brands Europe überträgt Heber Link die Gesamtverantwortung für die Below-the-Line-Kommunikation der Marken Guhl und John Frieda. Die Kölner Agentur hatte in der Vergangenheit die beiden Haarkosmetikmarken bereits projektweise betreut. Nunmehr entwickelt Heber Link sämtliche Tools für den PoS-Auftritt von der Zweitplatzierung bis zur Endverbraucherbroschüre sowie alle Handelsmarketing-Maßnahmen.

Die Agentur für Markenkommunikation und Verkaufsförderung wurde Anfang 2005 von Ralf Heber und Oliver Link gegründet. Zu den Kunden von Heber Link zählen Markenartikler wie P&G, Wrigley und Reckitt Benckiser. si
Meist gelesen
stats