Havas verzeichnet Umsatzzugewinne zum Jahresende

Mittwoch, 09. Februar 2005

Die französische Werbeholding Havas meldet für das Jahr 2004 ein Wachstum von 2 Prozent. Dafür war in erster Linie ein erfolgreiches viertes Quartal mit einem Wachstum von 4,6 Prozent im Vergleich zu 2003 verantwortlich. Insgesamt liegt der Umsatz der Holding für das letzte Jahr bei rund 1,5 Milliarden Euro.

Als Grund für das Wachstum nennt Havas vor allem die guten Ergebnisse im Neugeschäft: Hier gab Umsatzzuwächse von 59 Prozent gegenüber 2003. In Frankreich konnte die Agentur die Etats von unter anderem von Orange, SNCF und Alstom and Sanef hinzugewinnen, in den USA zählen seit 2004 Pfizer, Barilla's Wasa Crisbread und Diageo, Bosley Medical Institute zu den Kunden. In Lateinamerika und in Asien gab es mit über 10 Prozent die höchsten Wachstumsraten gegenüber dem Vorjahr. Die Havas-Gruppe teilt sich in drei Divisionen: Die Euro RSCG Worldwide, Arnold Worldwide Partners und Media Planning Group. mam
Meist gelesen
stats