Havas verringert sein Minus

Freitag, 23. Oktober 2009
Havas-Chairman Vincent Bolloré
Havas-Chairman Vincent Bolloré

Die französische Werbeholding Havas meldet für die ersten neun Monate des Geschäftsjahres 2009 ein Umsatzvolumen von knapp über eine Milliarde Euro. Das entspricht einem Minus von 8,2 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Die stärksten Verluste musste die Gruppe unter Vorsitz von Chairman Vincent Bolloré im Raum Asia Pacific hinnehmen. Hier beträgt das Minus 19,3 Prozent. Der französische Heimatmarkt der Holding schlägt sich mit einem Minus von 4,4 Prozent recht wacker. In Großbritannien und dem restlichen Europa verzeichnet Havas hingegen zweistellige Umsatzeinbußen von 10,6 beziehungsweise 12,6 Prozent. Immerhin konnte die Gruppe ihre Umsatzverluste innerhalb der letzten drei Monate geringfügig verringern. Anfang September meldete die Holding noch ein Minus von 9,2 Prozent für das erste Halbjahr 2009. Zu Havas gehören unter anderem das Werbenetzwerk Euro RSCG und die Mediaagentur MPGbu 
Meist gelesen
stats