Havas meldet Umsatzrückgang

Donnerstag, 07. November 2002

Die Werbeholding Havas (Euro RSCG, Arnold Worldwide, Media Planning Group) muss auch im 3. Quartal 2002 Umsatzeinbußen hinnehmen. Im Vergleich zum Vorjahresquartal ging das Gross Income um 5,9 Prozent auf 443 Millionen Euro zurück. Am stärksten verlor der Konzern in Nordamerika, wo die Umsätze um fast 7 Prozent sanken. In Europa beträgt das Minus 5,8 Prozent.

Auch die 9-Monatszahlen fallen nicht viel besser aus. Im Vergleich zu Januar bis September 2001 büßt Havas 5,5 Prozent seines Umsatzes ein und kommt auf ein Gross Income von 1,47 Milliarden Euro. Trotz dieser Probleme hält die Holding an ihrem Ziel fest, den Vorsteuergewinn (Ebita) im Vergleich zu 2001 leicht zu steigern.
Meist gelesen
stats