Havas legt Ergebnisse für 2005 vor

Donnerstag, 09. Februar 2006

Die französische Havas-Gruppe weist für das vergangene Geschäftsjahr einen Umsatz von 1,46 Milliarden Euro aus, was einem Minus von 2 Prozent entspricht. Beim Neugeschäft verzeichnete Havas ein deutliches Plus von 24 Prozent. Zu den gewonnenen Accounts in Deutschland und Europa zählen Citroën, Easymobile und Griesson de Beukelaer. Durch den Verlust großer Kunden wie Intel und Volkswagen USA ist jedoch ein deutliches Loch entstanden. Das so genannte Net New Business (Neugeschäft minus Etatverluste) ging von ehemals 1,55 Milliarden Euro auf 1,06 Milliarden Euro zurück.

Insgesamt geht Havas von einem gestiegenen Gewinn durch geringere Steuer- und Finanzbelastung aus. Die endgültigen Resultate werden auf der Bilanzpressekonferenz im März bekannt gegeben. Zu Havas gehören Agenturen wie Euro RSCG (Werbung) und MPG (Media). mam

Meist gelesen
stats