Havas gibt im Bieterduell um Tempus auf

Freitag, 21. September 2001

Havas Advertising hat bekannt gegeben, dass die Holding ihre Angebotsfrist für die Tempus-Aktionäre nicht verlängern will. Havas will auch kein höheres Angebot vorlegen. Begründet wird die Entscheidung mit den deutlich verschlechterten Marktbedingungen. Zusätzliche Unsicherheit habe zudem die Anschlagserie in den USA gebracht.

"Es wäre unvernünftig, in einem wirtschaftlichen Umfeld, das von Tag zu Tag schlechter wird, ein höheres Angebot zu machen", so Havas-CEO Alain de Pouzilhac. Ein erneutes Angebot liege nicht im Interesse der Aktionäre, so der Havas-Chef.
Meist gelesen
stats