Havas PR holt Etat von Milram-Mutter Deutsches Milchkontor

Donnerstag, 31. Januar 2013
Havas-PR-Team um CEO Lars Cords (r., Foto: Havas))
Havas-PR-Team um CEO Lars Cords (r., Foto: Havas))

Die neu formierte PR-Agentur von Havas (früher Euro RSCG ABC) kann einen weiteren Erfolg verbuchen. Nach dem Gewinn des Corporate-Etats von Osram kommt das von CEO Lars Cords geführte Team nun mit dem Deutschen Milchkontor ins Geschäft. Zu dem laut Angaben von Havas PR größten Molkereiunternehmen des Landes gehören Marken wie Milram, Humana und Oldenburger. Die Entscheidung für die Agentur fiel nach einem Pitch mit insgesamt vier Teilnehmern. Zu den Aufgaben gehört neben der Begleitung der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit auch, den Kunden bei der Neuaufstellung seiner Unternehmenskommunikation zu beraten und die richtigen Botschaften gegenüber allen relevanten Stakeholdern zu formulieren. Zudem sollen die internationale Expansion sowie der Vertrieb von Marken und Produkten unterstützt werden. Bei der Markenkommunikation liegt der Schwerpunkt zunächst auf Milram.

Das Deutsche Milchkontor hat seine Agenturbeziehungen zuletzt neu sortiert. Neben Havas PR sind Brandtouch (Werbung) und Hi-Res (Online) sowie der langjährige Partner Fleishman-Hillard (Public Affairs) an Bord. Havas-PR-Chef Cords sieht in dem Etatgewinn eine "Bestätigung für unsere führende Position in der Betreuung internationaler Etats aus Deutschland heraus". Die Agentur wird den Kunden mit dem Hamburger Büro unter Leitung von Ulrike Hanky-Mehner und Patrik Buchtien betreuen. Darüber hinaus ist Havas PR in Düsseldorf und seit kurzem auch in München vertreten. Ein Angebot in Berlin ist offenbar in Planung.

Insgesamt sieht der seit Mai vorigen Jahres amtierende CEO Cords die Agentur auf einem guten Weg. Die Neuaufstellung mache sich bereits bezahlt, das würde neben den aktuellen Etatgewinnen auch die stärkere Einbindung der deutschen Agentur in das internationale PR-Netzwerk von Havas belegen. "Wir werden von den Kollegen viel häufiger als früher für die Teilnahme an länderübergreifenden Pitches angefragt", so Cords. Auch wirtschaftlich zeige sich ein Aufwärtstrend. Schon 2012 habe es positive Signale gegeben, ein größerer Schub bei Umsatz und Ertrag sei aber vor allem für das laufende Jahr zu erwarten, sagt Cords. mam
Meist gelesen
stats