Havas Advertising wächst um 5,5 Prozent

Dienstag, 21. August 2001

Die französische Werbeholding Havas Advertising hat in den ersten sechs Monaten ein Gross Income von 1,1 Milliarden Euro (Billings: 7,4 Milliarden Euro) erwirtschaftet. Das entspricht einem von Zukäufen bereinigten Wachstum von 5,5 Prozent gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres. Rechnet man die Akquisitionen hinzu, ergibt sich ein Plus von 47,2 Prozent. Im ersten Halbjahr hat Havas unter anderem die Agenturen Black Rocket sowie Brandhouse, McKinney & Silver und Simmons Durham übernommen.

Rund 60 Prozent des Gross Incomes kommen aus dem Bereich Media & Marketing Services, 40 Prozent werden mit klassischer Werbung erwirtschaftet. Havas Advertising verbuchte in der ersten Jahreshälfte Neugeschäft im Wert von 1,7 Milliarden Euro. Als Neukunden konnten die Havas-Agenturen unter anderem Vodafone, Volvo, Novartis und Danone gewinnen. Zu Havas gehören die Networks Euro RSCG, Arnold Worldwide, Diversified Agencies Group und Media Planning Group. Derzeit bemüht sich Havas um die britische Tempus-Gruppe.
Meist gelesen
stats