"Haute Cuisine Amsterdam Style": Arnold Amsterdam entwickelt Marihuana-Kochbuch

Mittwoch, 03. April 2013
-
-


Appetit? Wie wärs mal mit Kalbfleisch mit Salbeikruste und Trüffeln? Und damit nicht allzu viel Langeweile aufkommt, gibt's auch noch Marihuana dazu. Klingt abgefahren, ist aber tatsächlich ein Rezept. Entwickelt hat es die niederländische Werbeagentur Arnold Amsterdam für den Online-Modehändler Fresh Cotton und das Amsterdam-Shirt der Modemarke Stüssy. In dem Kochbuch "Baked" testen die Kreativen gemeinsam mit dem Koch Misha Sukyas die Grenzen des konventionellen Geschmacks aus: Alle darin enthaltenen Rezepte beinhalten legale Drogen. "Das ist Haute Cuisine, Amsterdam Style: Wir verwenden jede legale Droge, die man sich vorstellen kann", sagt Rickard Engstrom, der gemeinsam mit Kreativpartner Joris Kang'eri die Idee für das Kochbuch hatte. Das ungewöhnliche Projekt soll einerseits die offene niederländische Gesellschaft feiern - auf der anderen Seite steht die Kombination aus hochwertiger Küche und Rauschmitteln für den Mix aus High Fashion und Straßenmode, den Fresh Cotton anbietet. "Mode, gutes Essen und Spaß haben", dafür stehe Amsterdam, sagt Creative Director Colin Lamberton. Mit dem Buch wolle man dem Kochen einen neuen Dreh verpassen.

Stellvertretend dafür steht der italienische Koch Misha Sukyas, der die Marihuana-Rezepte für Fresh Cotton auf den Teller zaubert. Eigentlich unnötig zu erwähnen, dass Sukyas auch großer Fan der Mode des Onlinehändlers ist. Deswegen ist Sukyas auch gleichzeitig Model in "Baked" und führt die Frühlingsmode von Fresh Cotton vor - darunter das "Amsterdam Tee" der Modemarke Stüssy, das den Aufhänger für das Drogen-Kochbuch liefert.

Wer nicht auf seine eigenen Kochkünste vertrauen möchte, der kann einen kleinen Online-Kochkurs bei Sukyas nehmen: Unter baked.freshcotton.com und auf Youtube bereitet der Koch rauschverdächtige Gerichte mit Namen wie "China Town Dream", "Clash of the Titans & Violage" oder "El Camino" zu. Regie bei den von Darlings Amsterdam produzierten Videos führte Doug Hancock, die Digital-Maßnahmen verantwortet Cartelle. ire



Meist gelesen
stats