Hansenet übergibt Alice-Etat an VCCP Berlin

Dienstag, 29. Juni 2010
Thomas Heise, Direktor Marketing und Sales bei Hansenet
Thomas Heise, Direktor Marketing und Sales bei Hansenet

Das Telekommunikationsunternehmen Hansenet mit der Marke Alice tauscht seine Agenturen aus. Sechs Jahre lang arbeiteten die Hamburger mit D. Pole Communication in Hamburg und der italienischen Kreativschmiede Republic in Mailand zusammen. Im Zuge der Übernahme von Hansenet durch Telefónica O2 Germany im November 2009 wird die Marketing-Kommunikation von Alice ab Juli bei der O2-Leadagentur VCCP, Berlin, gebündelt. Ein Pitch ist der Entscheidung nicht vorausgegangen, so ein Sprecher von Hansenet. Es ginge vielmehr darum, das Marketing beider Marken nun in einer Hand zu verwalten. "Angefangen bei der preisgekrönten Markteinführungskampagne der Marke Alice haben wir mit Hilfe des "Alice Agency Network" in den vergangen Jahren zahlreiche aufmerksamkeitsstarke Kampagnen umgesetzt," sagt Thomas Heise, Direktor Marketing und Sales bei Hansenet. Und weiter: "Ich möchte Republic und D. Pole dafür danken, dass sie in dem stark umkämpften Telekommunikationsmarkt mit den Alice-Kampagnen einen wesentlichen Anteil zu dem Erfolg der Marke Alice beigetragen haben." Das Alice-Testimonial, Topmodel Vanessa Hessler, wird auch weiterhin in Alice-Kampagnen zu sehen sein.

Eine der letzten Arbeiten von D. Pole und Republic war der Auftritt für den Alice-Telefontarif Unify Mitte März. Auch die Kampagne mit Hollywoodstar Brad Pitt stammt von dem Agenturduo. Hansenet hatte zuvor zu Telecom Italia gehört. jm
Meist gelesen
stats