Handelsblatt entscheidet sich für Grey

Dienstag, 10. August 2004

Die Wirtschaftszeitung "Handelsblatt" hat ihren Werbeetat an die Düsseldorfer Agentur Grey Worldwide vergeben. Die Enstcheidung fiel ohne Pitch nach einem erweiterten Screening. Der neue Aufritt soll im Herbst starten und umfasst Maßnahmen in TV, Print und Online. "Grey Worldwide ist in kreativer Aufbruchstimmung, strategisch stark und hat inspirierende Menschen - das hat uns überzeugt", begründet Marketingleiterin Beate Sieper die Entscheidung.

Sie verantwortet auf Kundenseite zusammen mit Geschäftsführer Thomas Brackvogel und dessen Nachfolger Andreas Arntzen den neuen Auftritt. Zuletzt wurde das "Handelsblatt" von der Agentur Red Cell, Düsseldorf, betreut. Deren Kreativchef Frank Dopheide wechselt Anfang September zu Grey Worldwide. mam
Meist gelesen
stats