Hammer des Monats: Gold für die 13th-Street-Kampagne "Last Call" von Jung von Matt

Donnerstag, 25. März 2010
-
-

Zum zweiten Mal verleiht HORIZONT den Hammer des Monats für die besten Ideen aus allen Bereichen der kommerziellen Kreation. Gold geht in diesem Monat an die Kampagne "Last Call" für den Horrorsender 13th Street von Jung von Matt. Dieser interaktive Werbefilm, bei der die Kinozuschauer die Handlung auf der Leinwand per Handy via Sprachsteuerung beeinflussen können, hat die Jury deshalb beeindruckt, weil er die bis dato gängigen Grenzen im Bereich Kinowerbung sprengt und das Medium neu definiert. Vorschläge, Debatten rund um den Hammer-Kandidaten gibt es auf der Facebook-Fanpage.


International sorgt die Kampagne bereits für Aufsehen und soll weltweit bei Filmfestivals eingesetzt werden. Für den Kunden NBC Universal und dessen Horrorsender 13th Street hat Jung von Matt schon mehr als eine preisgekrönte Werbeaktion entwickelt. Hier ist es der Agentur einmal mehr gelungen, die selbst gelegte Latte zu überspringen.

Silber für das Online Game "Plastic Beach" der Band Gorillaz

-
-


Silber geht an das aufwendig gestaltete interaktive Online Game "Plastic Beach", mit dem die britische Comic-Band Gorillaz und deren Plattenfirma EMI die Werbetrommel für das gleichnamige Album rühren. Dieser Auftritt ermöglicht es den Fans, in die phantastische Welt der virtuellen Band einzutauchen und demonstriert auf sehr anschauliche Weise, dass das von Blur-Frontmann Damon Albarn kreierte Musikprojekt mehr ist als einfach nur eine musikalische Combo.

Silber für das Cover-Design von "Dummy"

-
-
Ebenfalls Silber hat sich ein Zeitschriftencover verdient, dass ebenso einfach ist wie originell: Topmodel-Mama Heidi Klum zierte schon viele Magazintitel. Aber noch nie sorgte ihr Konterfei für so viel amüsierte Zustimmung wie auf der aktuellen "Dummy"-Ausgabe zum Thema Provinz. Lob an die "Dummy"-Redaktion für diese geniale Assoziation.

Bronze für den "Faces"-Spot von Heimat für Hornbach



Bronze geht an den jüngsten filmischen Coup der Agentur Heimat für ihren Kunden Hornbach. "Wie viel Wahnsinn steckt in dir?" fragt die Baumarktkette in den TV-Spot "Faces", der durch seine eindringlichen Bilder überzeugt. Großes Lob gebührt bei dieser Arbeit nicht nur dem Kreativteam von Heimat, sondern auch Regisseur Martin Krejci.

Bronze für das Web Live-Projekt von Skype Mobile

-
-
Eine weitere Bronzemedaille hat sich die Kampagne für die Einführung des mobilen Internettelefondienstes Skype Mobile verdient. Fünf Künstler rund um den Globus unterstützen den Launch. Bewaffnet mit Skype-fähigen Handys nehmen sie Nachrichten der Netzgemeinde entgegen und wandeln diese in Aktionskunst um. Die Kampagne ist eine Idee der Londoner Digitalagentur Poke. Die Verfilmungen der Kunstaktionen hat die Produktionsfirma Pulse übernommen. bu
Meist gelesen
stats