Hakle vergibt Etat ohne Pitch an JWT

Dienstag, 08. Januar 2002

Hakle-Kimberly wird ab sofort von der Frankfurter Agentur J. Walter Thompson vertreten, die bereits in 23 Ländern weltweit den Mutterkonzern Kimberly-Clark betreut. Die Agentur erhielt den Auftrag ohne Pitch und ist für die strategische Markenführung sowie die kreative Entwicklung einer klassischen Kampagne verantwortlich.

In zwei neuen TV-Spots lässt JWT bereits für Hakle-Toilettenpapier Frauen schwach werden: Die Damen hauchen ihrem Adonis beim Anblick des männlichen Hinterteils einen zarten Kuss auf den Allerwertesten. Die Idee lehnt sich an die bereits vorausgegangene Printkampagne "Kusszonen" an.

Gezeigt werden die Commercials ab sofort auf öffentlich-rechtlichen sowie privaten Sendern. "Mit der Kampagne sollen die Marktposition des Unternehmens gestärkt und Impulse für das weitere Wachstum gegeben werden", wie Guido Hensel, Geschäftsführer Hakle-Kimberly Deutschland, mitteilt.
Meist gelesen
stats