Häberlein & Mauerer wächst um 13 Prozent

Mittwoch, 25. Februar 2004

Die PR-Agentur Häberlein & Mauerer mit Büros in München und Berlin hat das Geschäftsjahr 2003 mit einem Plus von 13 Prozent abgeschlossen. Das 44-köpfige Team erzielte einen Honorarumsatz von 3,3 Millionen Euro (2002: 2,9 Millionen Euro). Dazu beigetragen haben unter anderem die Etatgewinne von Creme 21, Piaggio und Symantec.

Insgesamt konnte die Agentur im Vorjahr elf neue Kunden hinzugewinnen. Dem stehen Etatverluste von Sportartikler Salomon und der Brillenmarke Julbo gegenüber. Für das laufende Geschäftsjahr erwarten die beiden Vorstände und Agenturgründer Christiane Häberlein und Stefan Mauerer ein Umssatzplus von 6 Prozent. mam
Meist gelesen
stats