HSR&S/Conquest gewinnt achtstelligen Aventis-Etat

Mittwoch, 12. Mai 1999

Das Conquest-Network ist der Gewinner des achtstelligen Aventis-Etats, den Hoechst und Rhône-Poulenc gemeinsam ausgeschrieben haben. Als Leadagentur wird HSR&S/Conquest, Düsseldorf, die Kommunikation für den aus der Fusion der beiden Konzerne entstehenden Pharmariesen Aventis verantworten. Im Pitch setzte sich Conquest gegen Saatchi & Saatchi, Lowe & Parteners, AP Lintas sowie Devarriueux Villaret durch. Die Media-Entscheidung soll Ende Juni fallen. Um diesen Part werde die Rhône-Poulenc-Agentur Mediapolis, der Hoechst-Partner HMS & Carat sowie ein weiterer Mediaplaner wetteifern. So hat der Verwaltungsrat von Rhône-Poulenc einer beschleunigten Fusion mit Hoechst zugestimmt. Ursprünglich für 2001 geplant, wollen sich die Konzerne bereits in diesem Jahr zusammenschließen. Die Kampagne soll im zweiten Halbjahr in Print und TV starten.
Meist gelesen
stats