HSBC will Werbung konsolidieren

Mittwoch, 21. April 2004

Der internationale Finanzdienstleister HSBC ist auf der Suche nach einer Holding, die künftig den auf rund 415 Millionen Euro geschätzten weltweiten Gesamtwerbeetat einschließlich Media betreuen soll. Das Unternehmen lässt Agenturen der Werbeholdings WPP, Interpublic und Omnicom in zwölf Städten weltweit gegeneinander antreten. bu
Meist gelesen
stats