HSBC schreibt weltweiten Etat aus

Mittwoch, 24. Oktober 2012
Zentrale der HSBC in London
Zentrale der HSBC in London

Nach acht Jahren Zusammenarbeit mit der WPP-Agentur JWT ruft Europas größte Bank HSBC zum Pitch. Das bestätigt der Finanzkonzern in einem kurzen Pressestatement: "Wir haben eine Überprüfung unserer strategischen Werbe- und Mediapartner begonnen, die voraussichtlich Ende des 1. Quartals 2013 abgeschlossen sein wird." Gleichzeitig kündigt HSB an, künftig alle vier Jahre solche Reviews durchzuführen. Wer an dem Pitch teilnimmt, ist nicht offiziell bekannt. Laut einem Bericht von "Campaign" gehen neben Etathalter JWT die Agenturen Grey (ebenfalls WPP-Gruppe) und BBDO (Omnicom) ins Rennen. Der Überprüfung kommt besondere Bedeutung zu - nicht nur, weil es um viel Geld gehen dürfte.

Für die Werbeholding WPP war HSBC einer der internationalen Vorzeigeetats, weil er agenturübergreifend nach dem von Konzernchef Martin Sorrell forcierten Prinzip "Horizontality" betreut wird. Die Federführung liegt bei JWT und deren Europachef Toby Hoare. Er kann auf die erforderlichen Ressourcen innerhalb der WPP-Gruppe zugreifen. Andere internationale Großkunden werden inzwischen ebenfalls nach diesem Prinzip betreut, darunter Vodafone, Ford und Unilever. mam
Meist gelesen
stats