HORIZONT-Kreativranking: Jung von Matt mit Abstand auf Platz 1 / Comeback für Kemper Trautmann

Mittwoch, 07. Dezember 2011
Jean-Remy von Matt, Gründer und Vorstand bei JvM (Foto: Holde Schneider)
Jean-Remy von Matt, Gründer und Vorstand bei JvM (Foto: Holde Schneider)


Jung von Matt bleibt die kreative Nummer 1 Deutschlands. Mit einem fulminanten Ergebnis verteidigt die Hamburger Agentur ihre Spitzenposition im HORIZONT-Kreativranking. Bereits 2010 hatte Jung von Matt die Verfolger auf die Plätze verwiesen und auch in diesem Jahr ist der Abstand immens. So verzeichnet Jung von Matt 2872 Kreativpunkte, das sind knapp 1000 mehr als beim Zweitplatzierten. Auf Platz 2 rangiert nach einem Kopf-an-Kopf-Rennen mit Serviceplan die Hamburger Agentur Kemper Trautmann.
Kemper Trautmann hatte im vergangenen Jahr überhaupt nicht an Awards teilgenommen, umso bemerkenswerter ist das Comeback an derart prominenter Stelle. Serviceplan landet folglich auf Rang 3. Die Plätze 4 und 5 belegen Scholz & Friends, dieses Jahr erstmals unter dem Dach der Holding Commarco ausgewiesen, und Ogilvy.

Die Top-10-Agenturen des HORIZONT-Kreativrankings 2011
Die Top-10-Agenturen des HORIZONT-Kreativrankings 2011
Damit ist Ogilvy die einzige Netzwerkagentur, die an nennenswerter Stelle im Ranking auftaucht, die Nase vorn haben weiterhin die unabhängigen Firmen. So gehört mit Grabarz & Partner in Hamburg eine inhabergeführte Agentur mittlerer Größe zu den Aufsteigern (von Platz 9 auf Platz 6). Federn lassen musste dagegen die Doyle Dane Bernbach Group. Sechs Plätze büßte die Mutter von DDB Tribal und Heye Group ein und landet auf Rang 10.

Insgesamt haben deutsche Agenturen ihr Augenmerk 2011 stärker auf das Award-Geschäft gelenkt als in den vergangenen beiden Jahren. So gewannen die Top 30 insgesamt 1121 Mal Edelmetall, das sind 20 Prozent mehr als im Vorjahr. In Kreativpunkten gerechnet fällt die Quote mit 34 Prozent sogar noch etwas höher aus - ein Indiz dafür, dass die Agenturen gezielt die großen Wettbewerbe beschicken, bei denen es mehr Punkte zu holen gibt. In Cannes war Deutschland immerhin zweiterfolgreichste Nation, bei Eurobest schafften es hiesige Werber sogar auf Platz 1 im Länderranking.

Das Chart der Top-10-Agenturen als pdf-Dokument HORX049X027#kreativranking__AgenturenNET.pdf



Exklusiv für Printabonnenten

Exklusiv für Printabonnenten
Alle Hintergründe zum HORIZONT-Kreativranking und das Chart mit den Top 30 finden Sie in der HORIZONT-Ausgabe 49/2011 vom 8. Dezember.

HORIZONT abonnieren
HORIZONT E-Paper abonnieren
HORIZONT for iPad beziehen


Die Konjunktur hat angezogen, den Agenturen geht es besser, sie können die hohen Kosten für Wettbewerbe wieder stemmen. "Natürlich hat unser Abschneiden auch damit zu tun, dass wir nicht nur in Kreative, sondern auch in Awards überproportional investieren", so Jean-Remy von Matt, Gründer und Vorstand bei JvM. Glaubt man jedoch ihm und anderen Agenturchefs, sind die Award-Budgets 2011 zwar weniger drastisch gekürzt worden als in den Vorjahren. Draufgeschlagen habe man aber auch nicht. Es sieht also so aus, als seien die Agenturen beim Einreichen ihrer Kampagnen effizienter geworden. jf

Die Liste aller einfließenden Kreativwettbewerbe und ihrer Bewertungsfaktoren gibt es hier.
Meist gelesen
stats