HD Plus und Hello bitten Monster und Bond Girls auf die Couch

Freitag, 14. Oktober 2011
-
-


Die Münchner Agentur Hello hat im Auftrag von HD Plus, einem Tochterunternehmen des Satellitenbetreibers SES Astra eine TV-Kampagne entwickelt. Auf humorvoll überspitzte Weise erzählt der Spot, welch traurigen Folgen es haben kann, wenn ein Fernsehzuschauer mangels HD-Plus-Receiver keine spektakulären High-Definition-Bilder empfangen kann. „Unser Film richtet sich an Menschen mit einer Leidenschaft für Fernsehen in bester Qualität. Dafür haben wir Straße in einem Berliner Wohngebiet unter Wasser gesetzt, rund 20 Darsteller eine ganze Nacht lang im eiskalten Regen stehen lassen und die Anwohner mit einem frei herumlaufenden Ork erschreckt. Da steckt wirklich Leidenschaft im wahrsten Sinne des Wortes drin", berichtet Marc Strotmann, Kreativgeschäftsführer von Hello.

Tatsächlich bekommt der Betrachter bei dem von Big Fish unter der Regie von Mike Long produzierten Film sogar unweigerlich Mitglied mit einem schaurigen Monster. Gut, dass der Film ein Happy End hat und der Protagonist am Ende mit Orks, Transformers, Zwergen und Bond Girls beim gemütlichen Fernsehabend auf der Couch zusammensitzen darf. Die Special Effects des Commercials entstanden in den Räumen der Berliner Postproduktionsfirma Uncle. Zu sehen ist der Auftritt auf allen Sendern der Pro-Sieben-Sat-1-Gruppe.
Meist gelesen
stats