Gut, aber nicht gut genug: Carling perfektioniert den Biergenuss

Montag, 24. Juni 2013
-
-


So ein Glas Carling will wohlverdient sein - das zumindest ist die Botschaft einer neuen Spotreihe für die Biermarke von Molson Coors, die von der Londoner Kreativagentur Creature entwickelt wurde. In bislang zwei TV-Clips verdienen sich die Protagonisten dabei durch außergewöhnliche sportliche Leistungen Respekt. Aufgrund von kleinen Schönheitsfehlern bleiben sie dennoch auf dem Trockenen sitzen. Die zwei spaßigen 40-Sekünder "Trick Shot" und "Catch" stellen zwei junge Männer in den Mittelpunkt, die jeweils eine sportliche Großtat vollbringen, die das nahe Umfeld aufhorchen lassen: zum einen ein spektakulärer Billardstoß und zum anderen das Fangen eines Cricketballs, bevor dieser eine Gruppe nichtsahnender Nonnen und eine kleine Ziege getroffen hätte. Ehe die beiden für ihre Aktionen ausgiebig gefeiert werden können, passiert ihnen jeweils noch ein kleines Malheur. Und so war die sportliche Darbietung von Jon und Dylan zwar gut, aber nicht gut genug, um sich ein Carling zu verdienen.

Die beiden Commercials bilden den Beginn der groß angelegten "Refreshingly Perfect"-Markenkampagne von Creature für Carling. Im Februar setzte sich die Agentur im Pitch gegen VCCP und Beattie McGuinness Bungay durch und sicherte sich so den Etat in Höhe von 9,6 Millionen britischer Pfund. Die Kampagne umfasst neben den TV-Clips Printanzeigen sowie wie Outdoor- und Onlinewerbung. Bis zum Jahresende soll zudem noch ein weiterer Fernsehspot folgen.

Bei Creature zeichnen die Creative Directors Stu Outhwaite, Ed Warren und Ben Middleton verantwortlich. Die Mediaplanung übernahm Zenith Optimedia, London. Produziert wurden die Commercials von Smuggler, London unter der Regie von The Sniper Twins. tt

Mobilnutzer sehen die Videos unter: http://www.youtube.com/watch?v=1OIZuxPDNAk&feature=share&list=PLnCi885fOKJ6qSJkKCSDmf3E1e0XcjRIA

Meist gelesen
stats