Guinness-Etat geht an AMV/BBDO und Saatchi & Saatchi

Mittwoch, 03. Januar 2001

Der Getränke- und Lebensmittelriese Diagedo vergibt seinen rund 750 Millionen Mark schweren Etat für die Biermarke Guinness an die Agenturen Abbott Mead Vickers/BBDO und Saatchi & Saatchi. Bislang wurde der Etat weltweit von sechs Agenturen betreut, was Diagedo mit dem Ende November angekündigten Pitch ändern wollte. Dass die Entscheidung nun doch zugunsten von zwei Agenturen fiel, begründet der Konzern mit den im vergangenen Jahr erzielten Erfolgen von AMV/BBDO und Saatchi & Saatchi.

AMV/BBDO betreut die Marke bereits in Großbritannien und ist künftig zusätzlich für Irland, Europa und die USA verantwortlich, während Saatchi & Saatchi neben Afrika und dem karibischen Raum die Märkte in Singapur, Malaysia, Hong Kong, China und Indonesien hinzugewinnt. Aus dem Rennen sind die Werbeagentur Fröhling (bisher für Deutschland verantwortlich), Ogilvy & Mather Worldwide (Singapur und Malaysia), Howell Henry Chaldecott Lury (Irland) und Weiss, Stagliano & Partners (USA und Kanada).

Meist gelesen
stats