Guido Heffels: "Bei Heimat bevorzugt man den aufrechten Gang"

Freitag, 11. Februar 2011
(Foto: Holde Schneider)
(Foto: Holde Schneider)

Guido Heffels redet Tacheles: Im Rahmen der HORIZONT-Serie "Die besten Kreativen Deutschlands" verrät der Heimat-Kreativchef, wofür die von ihm mitgegründete Agentur steht. Konsequenz sei Maxime der Heimat-Mitarbeiter und das Geheimnis ihres großen Erfolges. "Wir knicken nicht ein, sondern gehen den Weg, den wir für richtig erachten, konsequent zu Ende. Auch wenn es weh tut. Heffels erzählt, weshalb er es "als Akt der Höflichkeit empfindet", seinen Mitmenschen unverblümt die Meinung zu sagen. "Mit falschem Lächeln durch die Agentur zu laufen, ,Tschaka, du bist super' zu rufen und am nächsten Tag ein Dutzend von seinen Leuten rauszuwerfen, das nenne ich arrogant. Schlimmer noch: Ich nenne es meinungslos und link. Er geht erstmals persönlich darauf ein, wie die Kundenbeziehung zu Volkswagen zustande gekommen ist und warum Heimat trotz seines Rufs als einer der kreativsten Agenturen Deutschlands "grundsätzlich nie Narrenfreiheit hat." Auch den einen oder anderen Seitenhieb in Richtung seiner Wettbewerber kann sich der hoch dekorierte Kreative nicht verkneifen: "Jemand, der bei Heimat arbeitet, kann zehnmal stolzer sein als ein Schein-Kreativer, der Arbeiten für Bildarchive oder Hundeshampoos bastelt. Wenn diese Einstellung als arrogant wahrgenommen wird, nun gut. Bei Heimat bevorzugt man den aufrechten Gang.

Exklusiv für Abonnenten

Exklusiv für Abonnenten
Das vollständige Interview lesen Sie in HORIZONT 6/2011 vom 11. Februar.

HORIZONT abonnieren
HORIZONT E-Paper abonnieren


Im Gespräch mit HORIZONT sinniert der 45-Jährige darüber, wo er ohne seinen Stammkunden Hornbach heute stünde und wie seine Beziehung zu den beiden Geschäftspartnern Andreas Mengele und Matthias von Bechtolsheim aussieht. "Wir vertrauen dem Urteilsvermögen des anderen. Wenn einer eine Entscheidung trifft, tragen die anderen das mit. Und aus unterschiedlichen Perspektiven erzeugt man größtmögliche Inspiration." bu

Meist gelesen
stats