Großbritannien: Vision Express geht an Saatchi & Saatchi

Dienstag, 14. April 1998

Saatchi & Saatchi, London, hat den Acht-Millionen-Pfund-Etat der Optiker-Kette Vision Express gewonnen, die bislang von McCann-Erickson Bristol betreut wurde. An der Wettbewerbspräsentation hattensich auch Ammirati Puris Lintas und St. Luke”s beteiligt. In Großbritannien hat sich der Wettbewerb unter den führenden Optiker-Ketten, zu denen auch Boots, Specsavers und Optical Express gehören, verschärft. Saatchis Auftrag ist es, die neue Markenpositionierung von Vision Express zu etablieren. Zum Review war es gekommen, nachdem Grand Optical Photoservice im vergangenen Jahr Vision Express übernommen hatte, um mit Grand Vision die größte europäische Optiker-Einzelhandelskette zu bilden. Daraus hatte sich eine Konfliktsituation für McCann-Erickson ergeben, deren New Yorker Office denEtat des Konkurrenten Pearl Vision betreut. Der Mediaeinkauf bleibt jedoch weiterhin bei McCann-Erickson Bristol.
Meist gelesen
stats