Grimm Gallun Holtappels wird für Tierschutzorganisation Vier Pfoten zum "Überzeugungstäter"

Freitag, 09. September 2011
Bei diesem Rätsel stimmt etwas ganz und gar nicht
Bei diesem Rätsel stimmt etwas ganz und gar nicht


Die Hamburger Agentur Grimm Gallun Holtappels hat für die Tierschutzorganisation Vier Pfoten eine Kampagne gegen den Einsatz von Wildtieren im Zirkus umgesetzt. Anlässlich des Gastspiels des Circus Krone in der Hansestadt zeigt die Organisation auf Plakaten rund um den Spielort Kreuzworträtsel, die schlicht unlösbar sind. Auch ein Radiospot gehört zu der Kampagne. Wie heißt die "Großkatze mit Mähne im Zirkus"? Klar: Das ist der Löwe. Den schreibt man zwar mit vier Buchstaben - auf dem Anzeigenmotiv ist aber nur Platz für drei. Für Wildtierexperte Thomas Pietsch von Vier Pfoten völlig logisch: Löwen im Zirkus? Das geht nicht. "Haben Sie schon mal einen Elefanten in der Savanne Kopfstand machen sehen? Eben - wir auch nicht."

Neben den drei unauflösbaren Rätseln, die seit heute rund um das Heiligengeistfeld zu sehen sind, läuft ein Radiospot zu der Kampagne bei Energy. Außerdem liegen in Hamburger Bars und Cafés 50.000 Freecards aus und während des Zirkusgastspiels rollt ein lebensgroßes Elefantenmobil durch die Stadt. Darauf steht der Slogan: "Circus Krone? Ohne mich!".

GGH wird nicht zum ersten Mal für Vier Pfoten aktiv, eine erste Zusammenarbeit fand bereits 2008 statt. Auch wenn es sich um kein untegeltliches Engagement handelt, hat die Arbeit für den Kunden Vier Pfoten in der Agentur großen ideellen Rükhalt, versichert Geschäftsführer Nils Gallun gegenüber HORIZONT.NET: "Wir sind Überzeugungstäter und freuen uns darüber, Tierschutzthemen mit unserer Arbeit unterstützen zu können." ire

Vier Pfoten Radiospot


Meist gelesen
stats