Grey legt Rekordergebnis vor

Mittwoch, 06. Dezember 2000

Die Grey-Gruppe kann ein neues Rekordergebnis vorweisen: Die seit Anfang Oktober als Grey Global Group Middle Europe firmierende Holding steigert ihr Billingvolumen im vergangenen Geschäftsjahr um 278 Millionen auf 1,78 Milliarden Mark, ein stolzes Plus von 18,5 Prozent und damit etwa viermal so hoch wie der Branchendurchschnitt. Das Gross Income lag bei 266,97 Millionen Mark. Besonders erfreut zeigt sich der Geschäftsführende Gesellschafter der Grey Global Group Middle Europe und Europa-Chef von Grey Worldwide, Bernd M. Michael, darüber, dass "die höchste Wachstumsrate in der Geschichte von Grey wieder einmal ohne die in der Branche üblichen Zukäufe" erzielt wurde. Michael: "Ich führe das auf den vor 24 Monaten eingeleiteten Generationswechsel zurück und auf die Verselbstständigung der Geschäftsfelder in unseren vielfältigen Dienstleistungsbereichen." Denn unter dem Dach der Grey-Gruppe wurden die 45 deutschen Büros in neun Geschäftsfelder gegliedert, die einerseits eigenständig am Markt agieren, andererseits aber auch integrierte Kommunikationsmaßnahmen bieten. BILANZ
Meist gelesen
stats