Grey lässt für Seat Taxameter rückwärts laufen

Montag, 08. April 2013
-
-

Jeder kennt den bangen Blick: Sobald das Taxi losfährt, schaut man immer wieder prüfend auf das Taxameter. Aber was wäre, wenn die Anzeige plötzlich rückwärts zählt? Und zwar jedesmal, wenn das Taxi bremst? Mit dieser Idee überraschten die Düsseldorfer Kreativen von Grey ahnungslose Fahrgäste. Die Botschaft: Dank moderner Technologien können Autofahrer heute Sprit und Kosten sparen. Bei den modernen Technologien handelt es sich um die Start-Stopp-Automatik, die in allen Seat Ecomotive-Modellen serienmäßig eingebaut ist. So auch in dem Alhambra-Modell, das für den Online-Spot in das angesprochene Taxi umgebaut wurde. Das herkömmliche Taxameter wurde dabei direkt mit dem Bremenergie-Rückgewinnungssystem verbunden. Dadurch speichert das Auto die beim Bremsen freigesetzte Energie. Je öfter der Fahrer im Experiment auf die Bremse trat, desto günstiger wird die Fahrt für den Gast.

Auf Agenturseite verantwortet das Team um Kreativchef Roland Vanoni und die beiden Executive Creative Directors Mark Hendy sowie Neil Elliot den Clip. Die Produktion übernahm Parasol Island. jm
Meist gelesen
stats