Grey kriegt bei Tchibo einen Fuß in die Tür

Montag, 19. Juni 2006

Die Düsseldorfer Agentur Grey kommt mit dem Hamburger Handelskonzern Tchibo ins Geschäft. Die WPP-Tochter soll auf Projektbasis ein Kommunikationskonzept für das internationale Geschäft von Tchibo entwickeln. Die Vorschläge der Agentur sollen zunächst in Großbritannien getestet werden. Bei Erfolg könnten aber durchaus weitere Länder hinzukommen. Unternehmenssprecher Joachim Klähn betont allerdings, dass Scholz & Friends Hamburg weiterhin Leadagentur von Tchibo bleibt. Darüber hinaus arbeitet das Unternehmen auch noch mit TBWA zusammen - schwerpunktmäßig in Osteuropa. mam
Meist gelesen
stats