Grey holt den Etat für Merz Special Dragees

Donnerstag, 09. Februar 2006

Das Frankfurter Büro von Grey Worldwide hat den Etat für Merz Special Dragees gewonnen. Die Entscheidung fiel nach einem Pitch gegen drei Wettbewerber. Erste Aktivitäten sind im März zu sehen. Angaben zur Etathöhe und den geplanten Maßnahmen macht Grey nicht. Agenturchef Uli Veigel kennt den Kunden noch aus der Zeit, als er mit Bates für Merz arbeitete. Danach lag der Etat bei Klaus E. Küster in Frankfurt. Merz, zu dem auch die Marke Tetesept gehört, investierte 2005 rund 9 Millionen Euro (brutto) in klassische Werbung. mam

Meist gelesen
stats