Grey hat die Werbeformel für Sensodyne

Donnerstag, 12. Februar 1998

Die Düsseldorfer Agentur Grey begleitet den Relaunch von Sensodyne mit einer neuen TV-Kampagne. Die neue Wirkformel soll nun auch die Bakterien am Zahnfleisch bekämpfen und Parodontose vorbeugen. Mit computeranimierten Bildern wird ein Szenario im Stil der Felsblöcke in Stonehenge aufgebaut. Der Claim lautet "was so gut schützt, beugt auch vor". Voss Film, Düsseldorf, hat den Film produziert, der auf Sendern wie RTL, RTL 2 und Sat 1 geschaltet wird.
Meist gelesen
stats