Grey hat Low-Budget-Agentur Red Elephant in petto

Dienstag, 25. Mai 1999
Themenseiten zu diesem Artikel:

Elephant Bernd M. Michael Thomas Huber H&M Discounter


Red Elephant heißt das neue Label, mit dem die Düsseldorfer Agentur Grey im Mittelpreis-Segment Fuß fassen will - wenn die Zeit und der Markt dafür reif ist. Denn zwar liegt das neue Konzept schon fix und fertig in der Schublade, doch will Grey-Geschäftsführer Bernd M. Michael den richtigen Zeitpunkt, es in den Markt zu stellen, erst noch abwarten. Als möglichen Partner hat sich Grey die Krefelder Discount-Agentur White Lion ausgeguckt. Und auch die für eine Kooperation nötigen Gespräche wurden mit White-Lion-Chef Thomas Huber bereits geführt. Doch auch hier will Bernd M. Michael noch abwarten. Er macht die Zusammenarbeit mit den Löwen von deren weiterer Entwicklung und deren Erfolg beim Börsengang abhängig. Ob mit oder ohne White Lion als Partner - fest steht, daß Red Elephant, wenn die Agentur denn wirklich kommen sollte, "kein Discounter" ist, wie Michael betont. Das Niedrigpreis-Segment sei durch White Lion und deren Festpreispolitik bereits abgedeckt. Red Elephant soll "eins drüber", also im Mittelpreis-Segment, liegen und hat die Zielgruppe der mittelständischen Unternehmen im Auge: "Wir bieten gute Qualität zu günstigen Preisen, sind also so eine Art H&M", so Michael.
Meist gelesen
stats