Grey gewinnt Privat- und Geschäftskundenetat der Deutschen Bank

Donnerstag, 27. Januar 2005

Erfolg für die deutsche Grey-Gruppe: Die Agentur Grey Worldwide, Düsseldorf/Frankfurt, hat HORIZONT-Informationen zufolge unter Federführung von Chairman Frank Dopheide den Etat für den Privat- und Geschäftskundenbereich der Deutschen Bank gewonnen. Die Entscheidung fiel nach einem Pitch gegen den bisherigen Etathalter Start, der mit Unterstützung von BBDO ins Rennen gegangen sein soll.

Bei Grey ist offenbar geplant, den neuen Kunden aus dem Frankfurter Büro zu betreuen. Dort wurde das Team bereits um mehrere Mitarbeiter vergrößert. Unbestätigt ist die Vergabe des internationalen Corporate-Etats der Deutschen Bank an Scholz & Friends.

Für Grey ist der Gewinn der Deutschen Bank der zweite Erfolg im Finanzdienstleisterbereich innerhalb weniger Wochen. Erst vor kurzem konnte das Hamburger Büro Grey & Wolff den Etat von Comdirect gewinnen. mam
Meist gelesen
stats