Grey Worldwide gewinnt 170-Millionen-Euro-Etat

Freitag, 14. Dezember 2001

Die Agentur Grey Worldwide hat den Etat des US-Telekommunikationskonzerns Bellsouth erhalten. Das Nachsehen hatten neben Etathalter Merkley Newmann Harty die Agenturen Arnold Worldwide und Richards Group. Branchenkenner schätzen den Etat auf rund 170 Millionen Euro. Aller Voraussicht nach wird Grey den Etat von seinen beiden Büros in New York und Atlanta aus betreuen. Die Mediaplanung bleibt in den Händen von Initiative Media.
Meist gelesen
stats