Grey-Gruppe bastelt an Strukturen

Donnerstag, 14. August 2003

Die deutsche Grey-Gruppe setzt ihren Restrukturierungskurs fort. Nachdem im Frühjahr die Dialog- und Online-Agenturen unter dem Label Argonauten 360 gebündelt wurden, nimmt Holding-Chef Bernd M. Michael jetzt weitere Disziplinen ins Visier. Den Anfang machen die Düsseldorfer Handelsmarketing- und Vkf-Ableger Frey Beaumont-Bennett und G 2. Sie werden zum 1. Oktober fusioniert und unter dem Namen Frey G 2 firmieren.

Auch im Bereich klassische Werbung wird weiter nach Einspar- und Synergiepotenzialen gesucht. So soll die Agentur Grey CC in Hamburg, die kürzlich einen Teil des AOL-Etats an Scholz & Friends abgeben musste, zum 1. Oktober unter ein Dach mit der Grey-Beteiligung KM Wolff ziehen. Dort ist auch die Event-Tochter Michael Vagedes mit untergebracht.

Am Standort Düsseldorf wird die Agentur Phönix ab Anfang September mit im Gebäude der Schwesteragentur Greco sitzen. Um Verwaltungskosten zu sparen hat die Holding-Spitze bereits im Herbst vorigen Jahres die Bremer Tochter Cre-Activ mit Greco zusammengelegt. Cre-Activ tritt aber nach wie vor unter eigenem Namen am Markt auf. mam
Meist gelesen
stats