Grey Düsseldorf kommt bei Toshiba zum Zug

Mittwoch, 24. Oktober 2007
-
-

Die Agentur Grey in Düsseldorf kann sich ein Stück vom europaweiten Toshiba-Etatkuchen abschneiden, den das Schwesterbüro in London im Sommer nach einem Pitch gegen Y&R und Saatchi & Saatchi, ebenfalls London, gewonnen hatte. Das Team um Chairman Frank Dopheide realisiert nun eine Kampagne für das Notebook-Angebot des japanischen Konzerns. Der Auftritt ist schwerpunktmäßig in Osteuropa zu sehen. Darüber hinaus sollen die Motive auch im deutschsprachigen Raum geschaltet werden. Zum Einsatz kommen Anzeigen, Plakate sowie Funkspots. Der Claim lautet: "Leading Innovation".

Bisheriger deutscher Agenturpartner für den Bereich Computer Products von Toshiba ist Lübke Prey in München aus der Euro-RSCG-Gruppe. Die Agentur soll dem Vernehmen nach auch künftig an Bord bleiben, wird aber wohl auf einen Teil ihres bisherigen Auftragsvolumens verzichten müssen. Anfang des Jahres war bereits Scholz & Friends Hamburg auf Projektbasis für Toshiba tätig geworden. mam

Meist gelesen
stats