Gramm gewinnt Optikeretat

Donnerstag, 30. Oktober 2008

Die Düsseldorfer Agentur Gramm freut sich über einen großen B-to-B-Kunden. Nach einem zweistufigen Screening hat die Grey-Tochter den Etat des Augenoptikherstellers Carl Zeiss Vision gewonnen. Das Unternehmen wurde 2005 durch den Zusammenschluss von Sola International und dem Augenoptik-Bereich von Carl Zeiss gegründet. Aufgabe des von Beratungsgeschäftsführer Matthias Heft und Kreativchef Uwe Köbbel angeführten Agenturteams ist es, eine weltweit einsetzbare Markenarchitektur zu entwickeln und umzusetzen. Geplant sind Maßnahmen in klassischen und nichtklassischen Disziplinen und am PoS. Erste Ergebnisse sind auf der Fachmesse Silmo zu sehen, die derzeit in Paris stattfindet. Dabei kooperiert Gramm mit den Agenturen Trend Factory und Labor Weltenbau.

Nach den Verlusten von Nokia, Volvo und Land Rover ist Carl Zeiss Vison für die von CEO François Hartz geführte Agentur ein weiterer Lichtblick nach den Gewinnen von Fortis, Bilstein, WWK, dem Toyota-Projekt RAV 4 sowie Flughafen Düsseldorf und Stadt Bonn. mam
Meist gelesen
stats