Graffiti holt Millionenbudget von Siemens-Mobile

Freitag, 26. April 2002

Die Münchner Agentur Graffiti hat den Dialogetat zur weltweiten Einführung des neuen Siemens-Handys M 50 gewonnen. Das Budget wird auf einen zweistelligen Millionenbetrag geschätzt. Für Siemens Mobile entwickelt Graffiti eine Dialogkonzeption für den Handel sowie Promotion-Aktionen für den Endverbraucher.

Eng zusammenarbeiten wird die Agentur dabei mit Wieden & Kennedy in Amsterdam, die für die klassische Kommunikation zuständig ist. Start der Kampagne ist bereits im Mai.
Meist gelesen
stats