Grabarz & Partner und die Radiozentrale läuten neue Runde ein

Mittwoch, 12. August 2009
Die Radiozentrale setzt die Kampagne "Radio verkauft" fort
Die Radiozentrale setzt die Kampagne "Radio verkauft" fort

Von Grabarz & Partner gibt es wieder was für's Ohr. Nach dem Pizzabäcker machen nun Tiffy vom Frauencafé Lila-Treff und Annegret aus der Tanzschule im Radio Karriere. Wie der Ristaurante-Besitzer Luigi müssen auch sie im Radio ihre verlorene Wette einlösen, weil sie nicht geglaubt haben, dass Radiowerbung ihr Geschäft ankurbeln wird. Annegret von der Tanzschule lispelt deswegen in dem Funkspot, weil sie sich ein Zungen-Piercing verpassen lassen musste. Tiffy wiederum hat gegen Uwe vom Chauvi-Treff verloren und muss dessen Lieblingswitz im Radio erzählen - und der ist nicht frauenfreundlich.

Mit diesen beiden Spots setzt die Hamburger Werbeagentur Grabarz & Partner die Kampagne "Radio verkauft" für die Radiozentrale fort. Zum Zuständigkeitsbereich der Agentur gehören neben der Microsite, den Online-Bannern und Anzeigenmotive nun auch eine Broschüre und ein Bildschirmschoner, der für die Kampagne der Radiozentrale entwickelt wurden. Außerdem sind weitere Funkspots in Arbeit. ejej

Zum Spot "Tanzschule"

Zum Spot "Frauencafé"
Meist gelesen
stats