Grabarz & Partner und Veltins gehen getrennte Wege

Mittwoch, 16. Februar 2011
Ab sofort ohne Leadagentur: die Bierbrauerei Veltins
Ab sofort ohne Leadagentur: die Bierbrauerei Veltins

Nicht mal ein Jahr lang hielt die Partnerschaft zwischen Grabarz & Partner und Veltins. Die Hamburger Agentur und die Brauerei aus Meschede-Grevenstein haben sich aufgrund  unterschiedlicher Auffassungen "über die kommunikative Markenführung" getrennt, teilt die Agentur mit.
Die Zusammenarbeit läuft erst seit April 2010. Damals konnte sich Grabarz den Etat in einem Pitch gegen renommierte Wettbewerber wie Heimat und Nordpol sichern. Der vorherige Etathalter Serviceplan war nicht zu der Wettbewerbspräsentation angetreten. Die erste große TV-Kampagne aus der Feder von Grabarz & Partner startete im Sommer vorigen Jahres. Mit einer Reihe humorvoll erzählter Geschichten unter dem Motto "Erfrischend anders" wurde die erfolgreiche Kampagne mit dem früheren Testimonial Rudi Assauer abgelöst werden.

Einen Pitch wird es vorerst nicht geben, sagt Veltins-Marketingchef Herbert Sollich. Aktuell laufende Projekte werden von Grabarz noch abgeschlossen. Außerdem soll die von der Agentur für 2011 bereits entwickelte nationale Kampagne zur "Veltins-Kronkorkenaktion" realisiert werden. Darüber hinaus will die Brauerei C. & A. Veltins ihren bestehenden Agenturpool für die jeweils anstehenden Kommunikationsaufgaben nutzen. Zu den weiteren Partnern gehören etwa Markenloft in Düsseldorf, die österreichische Agentur Weirather Wenzel & Partner, die Online-Spezialisten Vesch in Hamburg sowie die Berliner Mediendesignagentur Kircher Burkhardt. bu
Meist gelesen
stats