Grabarz & Partner macht Appetit auf Vapiano

Montag, 03. November 2008
Vapiano vertraut auf Grabarz & Partner
Vapiano vertraut auf Grabarz & Partner

In einem Pitch gegen 15 Wettbewerber hat sich Grabarz & Partner um den Etat des deutschen Systemgastronomen Vapiano durchgesetzt. Die Hamburger Agentur entwickelte eine Positionierung, mit er die Marke Vapiano national wie international weiterentwickelt werden soll. Basis der Zusammenarbeit ist die Konzeptionierung und Realisierung eines einheitlichen Corporate Designs. Der neue Markenauftritt, zu dem auch ein von Grabarz & Partner gefundener neuer Look im Internet gehört, wird ab dem 1. Januar 2009 sichtbar.

Grabarz & Partner begleitet damit die angepeilte Expansion des Restaurant-Franchiseunternehmens sowohl kommunikativ als auch strategisch. In deutschen, europäischen und internationalen Metropolen ist die Eröffnung zahlreicher neue Restaurants in zentraler Lage geplant. In Deutschland bieten zurzeit etwa 25 Restaurants italienische Speiseangebote unter dem Vapiano-Label an. Darüber hinaus ist Vapiano unter anderem in London, Washington, London, Warschau sowie Riad und Dubai vertreten.

Andreas Grabarz, Gründer und Geschäftsführer von Grabarz & Partner, sieht bei seinem neuen Kunden Parallelen zu Ikea: "Als wir den Möbelhersteller vor 15 Jahren übernommen haben, war Ikea noch relativ klein und das Geschäft überschaubar." si
Meist gelesen
stats