Gottschalk-Brüder unterstützen Briefkampagne der Deutschen Post

Freitag, 30. Juli 2004
Thomas Gottschalk: Schreiben statt sprechen
Thomas Gottschalk: Schreiben statt sprechen

Die Deutsche Post besinnt sich auf ihre Kernkompetenz und trommelt fürs Briefeschreiben. Unter dem Motto "Deutschland freut sich" startet eine Promotionaktion, die gezielt im "briefschwachen" Sommer durchgeführt wird. Für die von BBDO Campaign in Düsseldorf konzipierte Kampagne investiert der Logistikkonzern einen Betrag im unteren einstelligen Millionenbereich.

Um möglichst viel Aufmerksamkeit zu generieren hat sich die Agentur die Gottschalk-Brüder ausgeliehen, die normalerweise für den von Wettbewerber Jung von Matt betreuten Unternehmensauftritt des Konzerns vor der Kamera stehen (Produktion: Silbersee, Regie: Detlev Buck). Weitere Maßnahmen, die Lust aufs Briefeschreiben machen sollen, sind Promotion-Plakate, Direktmailings, Postwurfsendungen, Point-of-Sale-Maßnahmen sowie ein Gewinnspiel. bu

Weitere Informationen zu der Kampagne lesen Sie in der aktuellen Ausgabe von HORIZONTt
Meist gelesen
stats