Goodby, Silverstein und Partners holen ersten Green Pencil mit Häagen-Dazs-Kampagne

Donnerstag, 07. Mai 2009
Chrysler-Anzeige von BBDO / Proximity Malaysia
Chrysler-Anzeige von BBDO / Proximity Malaysia

An das gute Ergebnis, das Art + Com mit dem Gewinn des Best of Show Awards bei der One Show Design erzielt hat, können deutsche Agenturen bei der One Show leider nicht anknüpfen. Die Ausbeute umfasst nicht mehr als zwei Pencils. Silber in der Kategorie Outdoor geht auf das Konto von TBWA in Berlin für die Adidas-Installation "Impossible Goalkeeper", mit Bronze zeichneten die Juroren ein Poster für Amnesty International aus dem Berliner Büro von Jung von Matt aus, ebenfalls in der Kategorie Outdoor. Die Wettbewerbe des One Club in New York werden nach wie vor deutlich von Agenturen aus den USA dominiert, mehr als die Hälfte aller Siegerkampagnen kommen aus den vereinigten Staaten. "Im Moment kommt aber viel kreatives Potenzial aus Asien und Australien", beobachtet One-Club-Präsindent Kevin Swanepoel. Beweis genug ist der Black Pencil, der als Best of Show Award an Cummins Nitro in Brisbane geht. Überzeugen konnte die eigens von der australischen Regierung gegründete Agentur mit "The best Job in the world" für das Tourismusdepartement Queensland. Inhalt der integrierten Kampagne ist die reale Suche nach einem Insel-Ranger, an der man sich via Videoupload beteiligen konnte.

Aus Südostasien kommt die Werbeschmiede, die dafür gesorgt hat, dass Chrysler Korea der am häufigsten ausgezeichnete Kunde des Abends ist: BBDO / Proximity Malaysia kreierte die schlichten und damit beeindruckenden Anzeigen, die der Jury insgesamt einen goldenen, einen silbernen und drei bronzene Pencils wert waren. BBDO ist mit zehn Medaillen denn auch das erfolgreichste Netzwerk des Wettbewerbs, gefolgt von Saatchi & Saatchi mit neun Mal Edelmetall.

Honey-Bee-Logo von Goodby, Silverstein and Partners
Honey-Bee-Logo von Goodby, Silverstein and Partners
Erstmals in diesem Jahr wurde im Rahmen der One Show auch die beste Lösung im Bereich gesellschaftliche Verantwortung und Umweltschutz gekürt. Überraschenderweise geht der Green Pencil nicht an eine klassische soziale Kampagne - normalerweise eine Disziplin, die bekannt ist für besonders viel kreative Freiheit und damit hohes Awardpotenzial hat. Statt dessen entschied die Jury sich für die Launch-Kampagne der Eiscremesorte Honey Bee aus dem Hause Häagen Dazs. Die Agentur Goodby, Silverstein and Partners in San Francisco kümmerte sich um die Produktentwicklung sowie die dazu gehörende Kampagne "Help the Honey Bees" und machte so auf die vom Aussterben bedrohte Honigbiene aufmerksam. jf 
Meist gelesen
stats