Goodby Silverstein & Partners wirbt für Adobe Acrobat

Donnerstag, 19. Februar 2004

Die Agentur Goodby Silverstein & Partners aus San Francisco hat für die Produktfamilie Adobe Acrobat eine TV-Kampagne entwickelt. Die Adaption kommt von Young & Rubicam in Genf und in London. Der Etat ist siebenstellig. Ziel des Werbespots ist es, auch in der breiten Öffentlichkeit eine höhere Bekanntheit der Marke Adobe Acrobat zu erreichen. Zudem soll das Dateiformat PDF beworben werden.

Bislang wurden nur das Fachpublikum und die Computernutzer direkt angesprochen. Produziert wurde der Spot von Crossroads Films aus Hollywood unter Regie von Sebastien Grousset. Die Mediaplanung in Deutschland übernahm die Münchner Agentur Mediaplus. Die TV-Spots laufen bis März zur Hauptsendezeit auf RTL, Pro Sieben, Sat 1 und N-TV. In den Folge-Flights soll die Kampagne durch Onlinemaßnahmen ergänzt werden. mam
Meist gelesen
stats