Goldregen für die deutschen Agenturen in Montreux

Dienstag, 20. April 2004

Beim 16. Golden Award von Montreux hat die Jury auch diesmal nicht mit Preisen für die deutschen Werber gegeizt. Erstmals konnte Deutschland den Hauptpreis in den Kategorien Film und Web/Online gewinnen. Der Spot "Nut" für Leo´s Sportclub von Xynias, Wetzel konnte neben der Website "Acht" von Scholz & Volkmer überzeugen.

Zu diesen beiden Goldmedaillen gab es noch weitere 8 Mal Gold und 32 Finalist Award Certificates für Deutschland. Unter den Auszeichnungen war Kolle Rebbe mit der Zigarettenmarke Gauloises Cigarettes "Berlin" und "Bisley office furniture" vertreten. Auch Start erhielten neben Gold für ihre Printkampagne "Burger King Kids" drei weitere Finalist Awards Certificates.

KNSK zählte zu den Goldgewinnern mit der Printkampagne für die Bremerhavener Community Group. Zudem gewann die Agentur noch zwei Finalist Award Certificates für Lucky Strike und DaimlerChrysler. Auch Saatchi & Saatchi hat für Audi Sport sowie Heye & Partner für ihre Unesco-Direct-Mail-Kampagne und die Agentur Heimat für den Krebspräventionfilm eine Goldmedaille erhalten.

Insgesamt haben die Juroren aus 13 Ländern den Teilnehmern aus insgesamt 28 Ländern aufgrund ihrer kreativen Leistungen zahlreiche Auszeichnungen verliehen. In 40 verschiedenen Kategorien wurden Goldmedaillen vergeben. si
Meist gelesen
stats