Golden Award of Montreux: 18 Goldene Trophäen für deutsche Agenturen

Freitag, 27. April 2012
Die Golden Awards of Montreux gibt es seit 1989
Die Golden Awards of Montreux gibt es seit 1989

Nicht nur in Deutschland wurden in diesen Tagen Kreativpreise vergeben: In Montreux (Schweiz) gaben die Organisatoren die Gewinner der Golden Awards of Montreux bekannt. Die deutschen Werber können sich über ein ordentliches Ergebnis freuen: Insgesamt gab es 18 Mal Gold für die hiesigen Agenturen, die damit das Resultat aus dem Vorjahr übertreffen konnten. Gleich drei Golden Awards sicherten sich Grabarz & Partner, Kolle Rebbe und Heimat. Während Grabarz zweimal mit dem "Trojanischen Shirt" für die Organisation Exit und der "Receycling"-Anzeige für VW glänzen konnte, räumte Kolle Rebbe mit "The Real Cookbook" (Gerstenberg Verlag), dem Packaging "Colour Tracks" sowie der Anzeige "updated every second" für stern.de ab. Gleich zwei goldene Awards bekam Heimat für "CNN Ecosphere", für die "Running"-Kampagne im Auftrag von Adidas gab es noch einen goldenen Award oben drauf. Zwei goldene Trophäen sicherte sich Kempertrautmann mit "Deutschland findet Euch" und der Radio-Kampagne "A Sound a Logo" im Auftrag der Philharmoniker Hamburg.

Jeweils einmal Gold erhielten Serviceplan, Leo Burnett und Wunderman: Serviceplan überzeugte mit "The Annual Report" für den Verband Austria Solar, Leo Burnett punktete mit der Arbeit "Cinema Challenge" (Fiat), während Wunderman mit der Kampagne "Work less, travel more" für Airtours erfolgreich war. Schmidhuber + Partner (Messeauftritt IAA 2011/Audi), Scholz & Volkmer ("Happiness Monument"/Coca-Cola), Vok Dams ("Skoda World Dealer Conference"/Skoda) und Milla & Partner (Erwin Hymer Museum) runden das gute Ergebnis mit je einmal Gold ab. Erfolgreichste Agentur war BBDO New York vor BETC Paris. Der Talent Award ging an Studenten der Filmakademie Baden-Württemberg um Andreas Roth für das Viral "Dirt Devil".

Die Golden Awards auf Montreux werden seit 1989 jährlich in der Stadt am Genfer See vergeben. Bei dem Wettbewerb gibt es weder Silber noch Bronze, sondern ausschließlich Gold und Finalist Awards. Die Jurymitglieder aus 16 Ländern bewerten in den Hauptkategorien TV/Cinema, Print, Poster, Direct Mail, Web/Online, Media, Radio und Event. ire
Meist gelesen
stats