Goldammer macht das Rennen im Premiere-Pitch

Montag, 23. Dezember 2002

Zum Jahresende hat Peter Goldammer noch einmal so richtig zugeschlagen: Die gleichnamige Agentur des früheren Scholz & Friends-Geschäftsführers soll Leadagentur des Pay-TV-Senders Premiere werden. Derzeit werde mit Goldammer exklusiv über den Vertrag verhandelt, teilte Premiere am heutigen Montag mit.

Die kleine 13-Mann- Agentur setzte sich in einem mehrmonatigen Pitchs gegen eine hochkarätige Konkurrenz durch. Zur Endrunde traten neben Goldammer auch McCann-Erickson Düsseldorf, FCB Berlin und KNSK Hamburg an. "Der von Goldammer entwickelte Ansatz erfüllt unsere wesentlichen Anforderungen kreativ und überzeugend", lobt Senderchef Georg Kofler.

Als Kommunikationsziel hat sich der Sender die Vermittlung einer größeren Lebensnähe gesetzt. Zudem soll zukünftig die Zielgruppe "Frauen" stärker im Mittelpunkt stehen. Das Werbebudget von Premiere liegt in zweistelliger Millionenhöhe.

Die Goldammer Werbeagentur ging im August aus der Düsseldorfer Smile Factory hervor. Damals stieg der 44-jährige Kreative mit einer Mehrheitsbeteiligung bei der Kreativschmiede ein. Goldammer betreut Marken wie Katjes, Frigeo und die deutsche Bundeswehr.
Meist gelesen
stats