Globaler Pitch: Samsung hat Sonderauftrag für PR-Experten

Mittwoch, 19. Juni 2013
-
-

Der südkoreanische Elektronikkonzern Samsung hat einen überaus interessanten weltweiten PR-Pitch begonnen. Zum einen handelt es sich dabei um einen globalen PR-Etat in der Größenordnung von 550 Millionen Dollar. Zum anderen will der größte Smartphone-Hersteller der Welt seinen gesamten Produktbereich für Mobiltelefone, TV-Geräte, Tablet-Computer, Kameras und Laptops weltweit wohl unter einer Unit zusammenführen.
Das berichtet das Fachblatt "AdAge". Dieser Umbau dürfte denn auch zu den Hauptaufgaben der Agentur gehören, die künftig die Public Relations von Samsung betreuen wird. Eine Bestätigung seitens des Konzerns gibt es dafür noch nicht, aber AdAge beruft sich auf gut informierte Kreise. Aktuell arbeitet Samsung mit verschiedenen PR-Agenturnetzwerken zusammen. Dazu gehören Edelman, MWW, MDC s Allison & Partners und Weber Shandwick von Interpublic.

Samsung gehört zu den größten Werbungtreibenden der Welt. Im vergangenen Jahr lagen die Werbeinvestitionen bei 4,35 Milliarden Dollar. Damit hatte Samsung sein Werbebudget im Vergleich zum Vorjahr nahezu verdoppelt. Entsprechend stiegen auch dessen Marktanteile im Smartphone-Sektor, wo Samsung mit 22 Prozent die weltweite Spitzenposition belegt. Auf den schärfsten Wettbewerber Apple entfällt auf globaler Ebene ein Marktanteil von 7,5 Prozent. ejej
Meist gelesen
stats