Glaxo Smith Kline Consumer Healthcare ordnet Agenturbeziehungen neu

Freitag, 05. Juni 2009
-
-

TBWA kommt erstmals mit dem Pharmakonzern Glaxo Smith Kline (GSK) ins Geschäft. Der Omnicom-Agentur wurde nach einem internationalen Auswahlprozess die globalen Etats für die Diät-Marke Alli sowie der Raucherentwöhnungsmittel NiQuitin, Nico Derm, Commit und Nicabate übertragen. Bei dem von Agency Assessments International in London begleiteten Auswahlverfahren war TBWA New York federführend, aus Deutschland waren Berliner Teams beteiligt. TBWA löst damit die New Yorker Havas-Agentur Arnold ab. Das Budget liegt nach Schätzungen der amerikanischen Fachpresse bei etwa 10 Millionen Dollar. Die WPP-Agentur Grey, die mit Aquafresh, Sensodyne, Denture Care und Breath Right bereits mehrere globale GSK-Marken betreut, hat ihre Geschäftsbeziehungen zu GSK mit den US-Marken Tums, Citrucel und Fiber Choice ausgeweitet. In der Verantwortung der WPP-Schwester Ogilvy and Mather bleibt insbesondere das Schmerzmittel Panadol. si
Meist gelesen
stats