Gesamtetat von Opel wandert zu McCann-Erickson

Mittwoch, 04. Oktober 2000

Wie bereits spekuliert, betreut McCann-Erickson künftig den gesamten Opel-Etat in einer neuen Agentur, deren Name noch nicht feststeht. Unter ihrem Dach werden Lowe & Partners Frankfurt sowie die Opel European Brand Communication Group gebündelt. Ursprünglich hatte das Opel-Management die Gründung einer gemeinsamen „Super Group“ mit McCann und Lowe geplant. Nun segelt die neue Opel-Agentur allein unter McCann-Flagge. Das Board bilden Simon Clinton und David Vawter von der Opel-Europagruppe sowie die Lowe-Frankfurt-Manager Christoph Radzyminski und Dietmar Reinhard. Aus der Werbung für Opel zieht sich Bernd Misske zurück. Der bisherige Kreativchef der Europagruppe löst Edi Andrist bei McCann in Frankfurt ab.
Meist gelesen
stats