Gerangel um Genion-Etat beendet

Mittwoch, 17. Januar 2001

Das Geheimnis um den Genion-Etat, um die obskure Agenturgründung Nova und die Scholz & Friends Gruppe hat sich gelüftet. Wie heute bekannt wurde, hat die Berliner Agentur Orange Cross den Zuschlag von Viag Interkom erhalten und beerbte damit den bisherigen Etathalter Saatchi & Saatchi. Hinter Orange Cross stehen laut Ralph Ohnemus, Marketing-Chef von Viag Interkom, die beiden ehemaligen Scholz & Friends-Berlin-Geschäftsführer Jean Baptiste Bonzel und Joachim Schöpfer. Sie sollen vor etwa einer Woche die Agentur neu gegründet haben.

Die Vergabe des Genion-Etats hatte für wilde Spekulationen in der Branche und reichlich Wirbel im Hamburger Headquarters von Scholz & Friends gesorgt. Denn neben Orange Cross und Etathalter Saatchi & Saatchi war die Agentur Nova im Pitch, die als Scholz & Friends-Ableger gehandelt wurde. Als die Deutsche Telekom, bislang S&F-Kunde, davon Wind bekam, kündigte sie den Etat. Laut Ohnemus steckte hinter dem Label Nova ebenfalls Jean Baptiste Bonzel. Dies legt die Vermutung nahe, dass S&F Berlin durch ein "unverdächtigeres" Label den Wirbel um die bei der Telekom in Mißkredit geratene Agentur-Gruppe eindämmen wollte.

Meist gelesen
stats