Generationswechsel bei Kogag

Donnerstag, 08. Oktober 2009
Kogag-Führung: Marc Domning, René Splitthoff, Markus Jäger (v.l.)
Kogag-Führung: Marc Domning, René Splitthoff, Markus Jäger (v.l.)

Bei der Solinger Eventagentur Kogag übergibt der langjährige Chef Ralf Domning das Zepter an seinen Sohn Marc Domning. Der 39-Jährige steht künftig als Geschäftsführender Gesellschafter an der Spitze der Agentur. Domning senior bleibt aber als Mitinhaber und Geschäftsführer an Bord. Marc Domning leitet die Firma künftig zusammen mit Ralf Jäger, 46, und René Splitthoff, 49, die im Zuge der Stabübergabe zu Geschäftsführeren befördert wurden. Das langjährige Führungsmitglied André Rasel hat Kogag dagegen verlaasen und ist bei der Düsseldorfer Agentur IS Group eingestiegen.

Veränderungen gibt es auch unterhalb der Managementebene. So hat sich Kogag eine neue Struktur gegeben und das Unit-Modell abgeschafft. Stattdessen wurden disziplinübergreifende Teams etabliert. Der neue Chef Domnig junior weist zwar ausdrücklich darauf hin, dass dieser Schritt nicht aus Kostengründen erfolgt sei, sondern aufgrund der Marktlogik. "Das Ganze hat nichts mit Sparen zu tun", so Domning. Gleichzeitig räumt er ein, dass der Umbau auch "der effizienteren Nutzung unsere Ressourcen dient".

Kogag beschäftigt derzeit knapp 100 Mitarbeiter, davon 80 Festangestellte. 2008 erzielte die Agentur einen Honorarumsatz von 10,3 Millionen Euro. Für das laufende Jahr steht ein Minus von knapp 10 Prozent im Raum. mam

Mehr zum Thema lesen Sie in HORIZONT-Ausgabe 41/2009 vom 8. Oktober. 
Meist gelesen
stats